UMRECHNUNGSREGELN DER HALTBARKEITS-RICHTWERTE NACH GEOGRAFISCHEN ZONEN

Serien KG8000 – KG10000 – HX20000 – HX30000

FTP.DAO.076C

HALTBARKEITS-RICHTWERTE:

Die Richtwerte für die Haltbarkeit der Produkte (1) auf den Produktdatenblättern der Serien KG8000, KG10000, HX20000 und HX30000 gelten für eine vertikale Neigung (± 10°) im mitteleuropäischen Klima (entspricht der geografischen Zone 1). Die Bedingungen für die Haltbarkeit beziehen sich auf eine solche Positionierung mit einer möglichen Abweichung um einige Grad. Eine Anbringung in einem anderen Winkel verstärkt die Klimaeinflüsse und die Minderung des Glanzes, in der Farbe und das Auftreten von mehligen Flecken. Bei einer Anbringung auf der Motorhaube eines Fahrzeugs sind solche Effekte besonders stark, weil außer der rechtwinkligen Einstrahlung die Motorwärme die Folien belastet.

Die nachstehende Tabelle zeigt die Umrechnungsformeln, die eine Abschätzung der Haltbarkeit (1) bei anderen Neigungen und/oder anderen geografischen Zonen erlauben.

Area 1 Area 2 Area 3
Vertikal Nicht vertikal Horizontal Vertikal Nicht vertikal Horizontal Vertikal Nicht vertikal Horizontal
Berechnung der Haltbarkeits-Richtwerte (1) Haltbarkeits-Richtwerte auf den Produktdatenblättern (Di1) Di1 * 0,50 Di1 * 0,35 Di1 * 0,65 Di1 * 0,35 Di1 * 0,15 Di1 * 0,35 Di1 * 0,15 Di1 * 0,10

DEFINITION OF CLIMATIC AREAS:

Geografische Zone 1:

Andorra, Armenien, Aserbaidschan, baltische Staaten, Belgien, Bosnien-Herzegowina, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich (Mutterland), Georgien, Grönland, Großbritannien, Irland, Island, Italien (nördlich von Rom), Kanada, Kasachstan, Kroatien, Lichtenstein, Luxemburg, Moldawien, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Österreich, Rumänien, Russland, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ukraine, Ungarn, USA (außer den in Zone 2 genannten Bundesstaaten), Weißrussland.

Geografische Zone 2:

Afghanistan, Albanien, Argentinien, Australien (südliche Staaten), Bahamas, Bangladesch, Barbados, Belize, Bhutan, Bolivien, Brasilien, Bulgarien, Chile, China, Costa Rica, Dominikanische Republik, Ecuador, El Salvador, Fidschi, Florida, Karibik, Griechenland, Guadeloupe, Guatemala, Guyana, Haiti, Honduras, Indien, Indonesien, Italien (südlich von Rom), Jamaika, Japan, Kalifornien, Kambodscha, Kap Verde, Karibische Inseln, Kirgisistan, Kolumbien, Korea, Kreta, Kuba, Laos, Lesotho, Malaysia, Malediven, Malta, Martinique, Mazedonien, Mongolei, Myanmar, Nepal, Neuseeland, Nevada, New Mexico, Nicaragua, Ost-Timor, Pakistan, Panama, Papua-Neuguinea, Paraguay, Peru, Philippinen, Polynesien, Porto Rico, Portugal, Sardinien, Singapur, Spanien, Sri Lanka, Südafrika, Surinam, Swasiland, Syrien, Tadschikistan, Taiwan, Texas, Thailand, Türkei, Turkmenistan, Uruguay, USA (Arizona, Usbekistan, Utah), Venezuela, Vietnam., West Indies, Zypern.

Geografische Zone 3:

Ägypten, Algerien, Angola, Äthiopien, Australien (nördliche Staaten ), Bahrein, Benin, Botswana, Burkina Faso, Burundi, Demokratische Republik Kongo, Djibouti, Elfenbeinküste, Eritrea, Gabun, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Irak, Iran, Insel Reunion, Israel, Jemen, Jordanien, Kamerun, Katar, Kenia, Kongo, Kuweit, Libanon, Liberia, Libyen, Madagaskar, Malawi, Mali, Marokko, Mauretanien, Mauritius, Mexiko, Mosambik, Namibia, Niger, Nigeria, Oman, Ruanda, Sambia, Saudi-Arabien, Senegal, Sierra Leone, Somalia, Sudan, Tansania, Togo, Tschad, Tunesien, Uganda, Vereinigte Arabische Emirate, Westsahara, Zentralafrikanische Republik, Zimbabwe.
Alle Wüstengebiete.
Alle Gebiete in einer Höhe über 1000 Meter.

DEFINITION DER NEIGUNGEN:

  • Vertikale Ausrichtung: ± 10° im Verhältnis zur Vertikalen
  • Nicht vertikale Ausrichtung: 11 bis 79° im Verhältnis zur Vertikalen
  • Horizontale Ausrichtung: 80 bis 90° im Verhältnis zur Vertikalen

orientations possibles

  • Die tatsächliche Haltbarkeit des Produkts hängt von einer Vielzahl von Parametern ab, zu denen beispielsweise die Qualität und die Vorbereitung des Untergrunds gehören, die Umgebungsbedingungen (Umfeld, Klima, Einstrahlungswinkel), die Pflege der Grafik oder der Grad der Umweltverschmutzung.
  • Empfehlung (bitte beachten wenn möglich): Sonneneinstrahlung, längere Zeit unter harten Witterungsbedingungen und Umweltverschmutzung können zu einer Alterung der Folie führen (2). Ein mit einer Folie bezogenes Fahrzeug sollte vor Sonne und Wettereinflüssen geschützt werden (Regen, Tau…), wann immer dies möglich ist: Am Tag sind schattige Parkplätze vorzuziehen, nachts eine geschlossene Garage oder die Abdeckung des Fahrzeugs mit einer Schutzplane.

HINWEISE:

1) Die in diesem Dokument genannten Haltbarkeitszeiten werden nicht garantiert. Es handelt sich um die geschätzte Dauer, während der die Folie bei Betrachtung aus einer üblichen Entfernung ihr korrektes Aussehen behält. Die Beeinträchtigung der Materialien (z.B. eine leichte fortschreitende Veränderung der Farbe und des Glanzes) ist ein natürliches und unvermeidliches Phänomen

(2) Wenn es zu einer bedeutenden Schädigung der Folie kommt, weil sie lange intensiver Sonneneinstrahlung, Wettereinflüssen oder umweltschädigenden Stoffen ausgesetzt war (Farbverlust, Kreidung, Bräunung…), muss sie sofort entfernt werden, um eine Schädigung der darunter liegenden Lackschicht zu verhindern

Angesichts der großen Anzahl verschiedener Materialien und möglicher Verarbeitungsmethoden muss der Verarbeiter vor der Verarbeitung die Eignung des Produkts für jede Anwendung prüfen.Die Messmethoden der oben genannten Normen sind die Grundlage für die Ausarbeitung unserer eigenen Messmethoden, die auf Anfrage erhältlich sind. Die jeweils aktuellsten Anweisungen können Sie bei uns anfragen.Alle veröffentlichten Angaben beruhen auf regelmäßigen Messungen, die in unserem Labor durchgeführt werden. Eine rechtlich verbindliche Garantie bestimmter Eigenschaften und Leistungen besteht nicht. Die Haftung des Verkäufers beschränkt sich auf Ersatz von fehlerhaftem Material bis zur Höhe des Kaufpreises der Produkte. Alle technischen Angaben können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Die Spezifikationen werden auf unserer Website automatisch auf den neuesten Stand gehalten, siehe www.hexis-graphics.com.